Nagelpilz erkennen

Nagelpilz ganz einfach selbst diagnostizieren

Wenn man nicht weiß, woran man Nagelpilz im frühen Stadium erkennen kann, bleibt er meist unentdeckt. Und das ist fatal!

Denn eine verschleppte Pilzinfektion der Nägel, erschwert eine Behandlung ungemein und verlängert die Behandlungsdauer unverhältnismäßig.

Doch woran genau kannst Du Nagelpilz erkennen? Welche Arten von Nagelpilz gibt es und an welchen Merkmalen kannst du selbst festmachen von welcher Art von Nagelpilz du betroffen bist?

Diese und weitere Fragen wollen wir Dir in diesem Artikel beantworten und Dir die Strapazen einer langen und hartnäckingen Nagelpilzerkrankung ersparen.

nagelpilz erkennen leicht einfach

Achtung

Wichtig ist es Nagelpilz früh zu erkennen!?

Sind die Pilze erst einmal im Nagel und schenkt man den ersten Anzeichen von Nagelpilz keine Aufmerksamkeit, wird man den infektiösen Nagelbewohner nur sehr schwer wieder los.

Wer Nagelpilz nicht früh erkennt und schnell behandelt, der nimmt nicht nur billigend in Kauf, dass sich andere mit seinen Nagelpilzen infizieren sondern er riskiert letztlich seine Nägel und seine eigene Gesundheit. Denn so manches Medikament, das dann in der Spätphase der Nagelerkrankung zwingend notwendig wird, spart nicht mit unerwünschten Nebenwirkungen.

Dass dann eine Behandlung auch viel Zeit und Geld kostet, soll hier auch nicht unerwähnt bleiben.

Im folgenden Kapitel geht es darum, Dir zu zeigen, auf welche Symptome Du bei Deinen Zehen achten solltest.

nagelpilz erkennen anfangsstadiumfrüh schnell rechtzeitig

Symptome

Was sind typische Symptome von Nagelpilz?

Check unbedingt immer zuerst Deine großen und kleinen Zehen auf die nachfolgenden Merkmale. Denn in engen Schuhen oder bei langandauernder oder extremer sportlicher Belastung trifft es meist zuerst die äußeren Fußzehen. Sie werden gequetscht oder von harten Stößen (z.B. beim Fußball) getroffen und bekommen auf diese Weise feine oder auch gröbere Risse. Diese Risse sind die idealen Eintrittspforten für Nagelpilze.

Nagelpilz erkennen: Folgende Symptome macht der Nagelpilz!

  • Farblose Nägel - Fußnägel verlieren ihren typischen Glanz
  • Brüchige Nägel - Der Nagelrand ist seitlich oder vorne brüchig
  • Verfärbte Nägel - Am Nagelrand erscheinen gelbliche, bräunliche oder weißliche Verfärbungen
  • Dickere Nägel - Die Nagelplatte verdickt sich
  • Bröckelige Nägel - Der ganze Nagel wird bröckelig, rau und uneben
  • Lockere Nagelplatte - Die Nagelplatte verliert Halt zum Nagelbett und lockert sich
  • Nagel löst sich - Der Nagel löst sich vollständig von seinem Nagelbett ab
  • Entzündung unterm Nagel - Das Nagelbett ist rötlich entzündet

nagelpilz erkennen symptome anfangsstadium

Solltest Du eines oder sogar schon mehrere Merkmale an Deinen Zehennägeln bestätigen können, dann ist die Zeit für eine Behandlung definitiv gekommen.

Anfangsstadium

Die ersten Symptome

Nagelpilz erkennen ist auch im Anfangsstadium eigentlich nicht besonders schwer: Die ersten Anzeichen einer Nagelinfektion durch Dermatophyten (bestimmte Pilzarten) werden allerdings meist übersehen.

Das liegt einfach daran, dass die Nägel – flüchtig betrachtet oder verborgen unter kosmetischem Nagellack – noch gesund erscheinen oder eben nicht genau auf Veränderungen betrachtet werden. Deshalb ist bei jeder sich bietenden Gelegenheit darauf zu achten, ob die Nägel ihren naturgemäßen Glanz verlieren.

Wird dieses Warnsignal übersehen oder ihm keine Bedeutung beigemessen, dann treten weitere Frühsymptome hinzu, etwa weißliche, bräunliche oder gelbliche Verfärbungen.

Unser Geheimtipp - Schnell & einfach Nagelpilz behandeln

weitere Informationen:

Arten

Die 4 verschiedenen Arten von Nagelpilz

Es gibt nicht nur eine einzige Art der Nagelpilzerkrankung. Der Arzt (Hautarzt, Dermatologe, Podologe) unterscheidet genau 4 verschiedene Erkrankungsformen.

  • Typ 1 - Weiße superfizielle Onychomykose (WSO)
  • Typ 2 - Proximale subunguale Onychomykose (PSO)
  • Typ 3 - Distolaterale subunguale Onychomykose (DLSO)
  • Typ 4 - Endonyx Onychomykose (EO)

Die schnelle und richtige Diagnose von Nagelpilz ist insbesondere deshalb wichtig, um eine bestmögliche Eigenbehandlung zu ermöglichen.

Aber keine Sorge. Auch der medizinische Laie sollte mit unseren Hinweisen in der Lage sein diese Erkrankungen voneinander unterscheiden zu können.

nagelpilz erkennen verschiedene arten

Typ 1 - WSO

Weiße superfizielle Onychomykose

Wie kann man diesen Nagelpilz erkennen?

Auf der Oberfläche des Nagels zeigen sich weißliche Verfärbungen durch das Einwirken von Nagelpilzen. Dabei sind diese Verfärbungsmuster nicht an jedem betroffenen Zehennagel oder bei verschiedenen Personen gleich, sondern mal filigran-fädig oder zum Beispiel gesprenkelt.

Weiterhin ist typisch, dass der Nagel rau wirkt, der freie Nagelrand zersetzt und spröde erscheint und der Nagel insgesamt dazu neigt, zu zerfallen.

Typische Kennzeichen:

  • Weißliche Verfärbungen, filigran, gesprenkelt oder fädig
  • Nagelrand spröde, im Zerfall begriffen

Typ 2 - PSO

Proximale subunguale Onychomykose

Wie kann man diesen Nagelpilz erkennen?

Hinter dem Wortungetüm verbirgt sich der Umstand, dass der Nagelpilz hinten (proximal) am Nagelwall beginnt und dann in den Nagel von unten (subungual) hineinwächst.

Dabei erscheint das Nagelhäutchen gerötet. Besonders charakteristisch für die PSO sind die Trübung des Nagels sowie ein weißlicher Bereich. Weiterhin typisch für die PSO ist, dass der gesamte Bereich des Nagels infolge stärkerer Durchblutung rötlich erscheint.

Typische Kennzeichen:

  • Infektion beginnt am Nagel hinten, unter einem geröteten Nagelhäutchen
  • Nagel ist getrübt mit weißem Bereich
  • Rötung im gesamten Nagelbereich

Typ 3 - DLSO

Distolaterale subunguale Onychomykose

Auch bei dieser Erkrankung wird nicht mit „Arztdeutsch“ gespart.

Zur Erläuterung sei deshalb ergänzt, dass es sich hier um eine Nagelpilzerkrankung handelt, die an einer Seite (lateral) des Nagels oder von vorne (disto) beginnt und sich dann unter dem Nagel (subungual) in Richtung Nagelwurzel weiter ausbreitet.

Wie noch kann man diesen Nagelpilz erkennen?

Auffällig ist, dass die Nagelplatte milchig wird und verdickte Bereiche aufweist. Die zunächst weißlichen Bereiche verfärben sich dann später unästhetisch nach gelbbraun und schließlich auch ins Braun. Zu allem Überfluss wird dann die Kante des Nagels auch noch rissig und brüchig.

Besonders unangenehm und oft auch sehr schmerzhaft ist der Umstand, dass sich bei der DLSO auch dicke Verhornungen unter der Nagelplatte, sogenannte subunguale Hyperkeratosen, bilden. Diese Verhornungen verdicken den Nagel extrem, bis er sich schließlich vom Nagelbett ablöst. Diese Spätfolgen sind das Horrorszenario schlechthin. Es zieht einen unter Umständen jahrelangen, zeitraubenden, schmerzhaften und teuren Behandlungsmarathon nach sich, der sich bei Früherkennung und Frühbehandlung erster Nagelpilzsymptome vollkommen erübrigt hätte.

Typische Kennzeichen:

  • Nagel zerfällt von der Seite oder unter dem freien Nagelrand
  • Nagelkanten werden sehr brüchig und rissig
  • Infektion wandert zur Nagelwurzel, hinterlässt dabei dicke, milchige Nagelareale
  • Nagel verfärbt sich von weiß über gelblich nach braun
  • Im Spätstadium dicke Nägel mit darunter liegenden Verhornungen
  • Nagel löst sich schließlich ab

Typ 4 - EO

Endonyx Onychomykose

Wie kann man diesen Nagelpilz erkennen?

Diese Nagelpilz-Erkrankung spielt sich ausschließlich im Inneren (Endo-) der Nagelplatte ab. Diese Form einer Nagelpilzerkrankung ist besonders therapieresistent, also ganz schwer wieder loszuwerden.

Sie ist leicht daran zu erkennen, dass das Innere der Nagelplatte weißlich-milchig verfärbt ist, ohne dass es aber zu einer Nagelauflösung oder gar einer Nagelzerstörung kommt.

Nagelpilz effektiv vorbeugen und die Verbreitung stoppen!

weitere Informationen:

Bilder

Wie genau sieht Nagelpilz aus?

An dieser Stelle wollen wir noch einmal die wichtigesten Merkmale der verschiedenen Arten von Nagelpilz kurz zusammenfassen. Zusätzlich bebildern wir das ganze um eine noch schnellere Diagnose zu gewährleisten.

×